Singapore Kerala Kombi

Singapore Kerala Kombireisen, Indien-Rundreisen und Stopover, auch zur Kombination mit anderen Reisezielen. Zwischen Singapore und Chennai bestehen mehrfach täglich Flüge mit Scoot, Air India Express, IndiGo sowie Air India, Silkair und Singapore Airlines. Flugpreise für den rund vier Stunden langen Flug liegen je nach Zeitpunkt der Buchung und gewünschten Serviceleistungen bereits bei unter einhundert Euro pro Person und Strecke. Kochi wird vier Mal wöchentlich von Tigerair und täglich von Singapore Airlines bzw. Silkair angeflogen.

Klassisches Süd-Indien

Rundreise ab Chennai bzw. Madras bis Kochi bzw. Cochin durch die Bundesstaaten Tamil Nadu und Kerala. Chennai, Mahabalipuram, Pondicherry, Truchirappalli, Chettinad, Madurai, Thekkady, Alappuzha, Kochi sind die Stationen dieser Kerala Rundreise.

Tag 1: (Samstag) Ankunft Chennai bzw. Madras (-)

Sie werden am Flughafen von Chennai erwartet. Transfer zu Ihrem Hotel, wo Ihre Zimmer für Sie ab 12.00 Uhr bereitstehen. Die Metropolregion Chennai zählt zu den größten in Indien. Allein in der Stadt leben mehr als sechs Millionen Menschen. Im Zuge der Expansionspolitik kaufte Francis Day 1639 einem lokalen Herrscher etwas Land ab und gründete nahe dem Fischerdorf Madraspatnam einen Handelsposten zu dessen Schutz er ein Fort (Fort St. George) anlegte. Übernachtung im 5-Sterne The Park Hotel.

Tag 2: Chennai – Mahabalipuram (F, A)

Frühstück im Hotel. Sie beginnen den Tag mit einer Stadtrundfahrt in Chennai, dem früheren Madras. Sie besuchen das Goverment Museum, eines der bedeutendsten Museen in Südindien. Nächste Station ist der Kapaleeshwara Tempel. Der Shiva gewidmete Tempel ist im drawistischen Stil errichtet. Besonders auffällig sind die farbenfrohen Pavilions und das, in vielen Tempel Tamil Nadus obligatorisches Wasserbecken.

Sie werden Fort St. George sehen, fahren entlang der Marina Beach und besuchen die St. Thomas Kathedrale. Danach brechen sie nach Mahabalipuram auf. Auf dem Weg dorthin besuchen sie Kanchipuram. Kanchipuram gehört zu den sieben heiligen Städten in Indien und ist im ganzen Land für seine wundervollen, handgemachten Seidenstoffe bekannt. In einem einer Seidenweberei erhalten sie einen Einblick in diese alte Handwerkstradition. Nach der Ankunft in Mahabalipuram beziehen Sie ihr Hotel. Abendessen. Übernachtung im 4-Sterne Mgm Beach Resort (Tagesetappe ca. 90 km / 2½ h).

Tag 3: Mahabalipuram (F, A)

Frühstück im Hotel. Mahabalipuram ist bekannt für seine Felsenreliefs, die in Indien ihresgleichen suchen. Die meisten Reliefs zeigen Szenen aus der Mythologie. Sie werden das bekannte Steinrelief „Arjunas Buße“ sehen. Das Relief ist 30 x 12 Meter groß und in den Fels geschlagen. Sie sehen dort viele Götter, Halbgötter und anderen mythologischen Wesen.

Danach besuchen Sie die Rathas. Die Felsentempel ähneln Prozessionswagen (Rathas) und waren lange Zeit im Sand verborgen. Neben den Reliefs und den Rathas ist Mahabalipuram hauptsächlich für den einzigartigen Strandtempel bekannt. Der kleine Tempel steht direkt am Golf von Bengalen und stammt vermutlich aus dem 7. Jahrhundert. Der Tempel ist Shiva gewidmet und wird sowohl vom ersten, als auch dem letzten Sonnenstrahl beschienen. In der Nacht wird der Tempel angeleuchtet. Der Rest des Tages steht zur freien Verfügung. Abendessen und Übernachtung im Hotel.

Tag 4: Mahabalipuram – Pondicherry (F, A)

Frühstück im Hotel. Vormittag fahren Sie weiter nach Punducherry, wo Sie in ihrem Hotel einchecken. Puducherry (ursprünglich Ponducherry) oder von den Einwohnern liebevoll „Pondy“ genannt, liegt am Golf von Bengalen. Von 1673 bis 1954 war die Stadt die Hauptstadt von „Französisch Indien“ und der koloniale Einfluss der Franzosen ist noch heute spürbar.

Am Nachmittag besuchen sie das Pondicherry Museum und den Sri Aurobindo Ashram. Der bengalische Philosoph und Mystiker Sri Aurobino gründete zusammen mit der Französin Mirra Alfassas („die Mutter“) 1926 diesen Ashram. Er überließ der „Mutter“ weitgehend die Verwaltung des ständig wachsenden Besitzes und widmete sich voll seiner Lehre des „integralen Yoga“. Der Ashram zieht zahlreiche Anhänger, vor allem aus der westlichen Welt, an. Abendessen. Übernachtung im 3-Sterne Atthiti Hotel oder Anandha Inn (Tagesetappe ca. 110 km / 3½ h).

Tag 5: Pondicherry – Tanjore (F, A)

Frühstück im Hotel. Nach dem Frühstück verlassen sie Pondy in Richtung Tanjore. Auf dem Weg dorthin besuchen Sie Chidabaram und Kumbakonam. Das Tempelgelände von Chidabaram ist ca. 12 Hektar groß und von einer Mauer umgeben. Der Nataraja Tempel ist Shiva gewidmet und zieht viele gläubige Hindus an. Sie sehen die Königshalle (Raja Sabha) und das obligatorische Tempelbecken.

In Kumbakonam, ebenso einer Tempelstadt, sehen sie Saranapani, Kumbeshware und den Nageswara Tempel. Die Stadt Tanjore (Thanjavur), unser Ziel des heutigen Tages, erlebte ihre Blütezeit zwischen dem 10. und 14. Jahrhundert unter der Herrschaft der Chola-Könige. In dieser Zeit entstanden mehr als 70 Tempel, von denen die meisten noch erhalten sind. Abendessen. Übernachtung im 3-Sterne Sangam Hotel (Tagesetappe ca. 250 km / 6½ h).

Tag 6: Tanjore (F, A)

Frühstück im Hotel. Heute unternehmen Sie eine Stadtrundfahrt durch Tanjore. Sie besuchen die schönsten Exemplare der Baukunst der Cholas. Die Cholas waren großartige Tempelbauer und Thanjore beherbergt nicht weniger als 74 Tempel, verteilt über die Stadt. Der bekannteste ist der Brahadeeswarar Tempel, erbaut vom großen Chola König, Raja Raja im 10. Jahrhundert – und ist ein außergewöhnliches Exemplar der Chola-Architektur. Der Palast nahe dem Tempel zeigt riesige Korridore und weitläufige Hallen. Die angrenzende Kunstgalerie beherbergt einige Granit- und Bronzestatuen der Chola-Zeit. Abendessen. Übernachtung im Hotel

Tag 7: Tanjore – Madurai (F, A)

Frühstück im Hotel. Vormittag fahren Sie nach Madurai. Unterwegs besuchen Sie Trichy, einer weiteren antiken Stadt aus der Chola-Dynastie. Über der Stadt thront ein Felsen-Fort. 434 in den Fels gehauene Stufen und eine Vielzahl von Schreinen führen hinauf zu der Festung. Auf der ersten Plattform sind die Überreste einer riesigen Halle zu sehen. Auf der nächsten Plattform befindet sich eine Halle mit 100 Säulen. Eine weitere Plattform beherbergt einen Tempel für Lord Shiva und auf der obersten Plattform steht ein antiker Tempel für Ganapati. Der dramatische Abstieg bietet großartige Ausblicke auf den Kaveri Fluss. Anschließend besuchen wir den riesigen, auf einer Flussinsel gelegenen Tempelkomplex von Srirangam.

Danach geht es weiter nach Madurai wo Sie ihr Quartier beziehen. Der Ort ist eine der ältesten Städte Indiens, deren Geschichte bis zum 6. Jahrhundert v. Chr. zurückreicht.

Bis zum 14. Jahrhundert war es die Hauptstadt der Pandaya Herrscher von Südindien, die große Kunstliebhaber waren und Madurai zur Heimat der tamilischen Literatur machten. Die Stadt ist immer noch das Herzstück von Südindien und ein Geschäftszentrum und Hochburg der tamilischen Kultur. Abendessen. Übernachtung im 3-Sterne Sangam oder Fortune Pandyan Hotel (Tagesetappe ca. 200 km / 4½ h).

Tag 8: Madurai (F, A)

Frühstück im Hotel. Nach dem Frühstück unternehmen Sie eine halbtägige Stadtrundfahrt mit dem Besuch des Tirumalai Nayak Palastes, einem Bau im indo-sarazenischen Stil, bekannt für seine Stuckarbeiten und den Kuppeln und Bogengängen.

Sie besuchen auch den berühmten Shree Meenakshi Tempel, der das Zentrum der Altstadt bildet. Der Rest des Tages steht Ihnen zur freien Verfügung. Abendessen. Übernachtung im Hotel.

Tag 9: Madurai – Periyar (F, A)

Nach dem Frühstück fahren Sie nach Periyar. Der Periyar Nationalpark liegt in Kerala an der Grenze zu Tamil Nadu. Der Park wurde 1950 gegründet und nach dem gleichnamigen Fluss benannt. Inmitten der 250 km² des Gebietes befindet sich der malerische Periyar Lake. Am Nachmittag unternehmen Sie eine Bootsfahrt auf dem Periyarsee, dem Zentrum des Naturschutzparks. Der Park wurde um einen künstlichen See herum angelegt. Dort können Sie Elefanten, Bisons, Antilopen, Sambharhirsche, wilde Eber und Affen sehen (Tierbegegnungen sind selbstverständlich nicht garantiert). Abendessen. Übernachtung im 3-Sterne Cardamom Country Hotel (Tagesetappe ca. 150 km / 4 h).

Tag 10: Periyar – Alleppey (F, M, A)

Nach dem Frühstück fahren Sie nach Alleppey. Dort angekommen unternehmen Sie eine Bootsfahrt auf den Backwater Kanälen, einer einzigartigen Sensation in Kerala.

Das Hausboot, indisch „Kettuvallam“, wurde früher als Transportmittel genutzt. Die Boote sind umgebaut und verfügen über moderne Toiletten, Schlafzimmer (Klimaanlage während der Liegezeit über Nacht von ca. 21.00 Uhr bis 06.00 Uhr) und Balkon. Mittagessen, Abendessen und Übernachtung an Bord (Tagesetappe ca. 150 km / 4 h).

Tag 11: Alleppey – Kochi bzw. Cochin (F, A)

Nach dem Frühstück verlassen Sie das Hausboot und fahren Sie weiter nach Cochin. Cochin gehört zu den schönsten Städten Indiens und ist Sinnbild für die kulturelle Vielfalt Keralas. Die älteste Kirche steht in Cochin, ebenso wie zahlreiche Gebäude der Kolonialzeit.

Die engen, winkeligen Straßen von Kochi  üben eine Faszination auf jeden Besucher aus, und die Häuser der Portugiesen, mehr als 500 Jahre alt, runden das Bild ab. Eine Synagoge aus dem 16. Jahrhundert und ein portugiesischer Palast, der irgendwann dem Raja von Cochin übereignet und später dann von den Holländern renoviert wurde und vielleicht die schönsten Wandmalereien Indiens enthält. Sie besuchen den Mattancherry Dutch Palast (geöffnet 10.00 bis 17.00 Uhr, geschlossen am Freitag und an nationale Feiertagen). Nach einem Abendessen erfolgt der Transfer zum Flughafen für eine Weiter- oder Heimreise am zwölften Tag (Tagesetappe ca. 62 km / 2 h)

Termine und Preise

Beginn bis Oktober 2017 mit Ankunft in Chennai zu folgenden Terminen: 02. & 09. September 2017, 07. Oktober 2017.

Preis pro Person im Doppelzimmer ab Chennai bzw. bis Kochi im September 2017 ab 1879.00 Euro, Einzelzimmerzuschlag ab 419.00 bzw. im Oktober 2017 ab 2249.00 Euro, Einzelzimmerzuschlag ab 499.00.

Beginn ab November 2017 mit Ankunft in Chennai zu folgenden Terminen: 04. November 2017; 02. Dezember 2017; 20. Januar 2018; 10. Februar 2018; 03. März 2018; 07. April 2018; 01. September 2018; 06. Oktober 2018.

Preis pro Person im Doppelzimmer ab Chennai bzw. bis Kochi November 2017 bis September 2018 ab 1849.00 Euro, Einzelzimmerzuschlag ab 489.00 bzw. im Oktober 2018 ab 1999.00 Euro, Einzelzimmerzuschlag ab 539.00.

Gut zu wissen

Incl.: Transfers und Touren wie im Programm angegeben; Exkursionen, Eintrittsgelder und Aktivitäten wie im Programm angegeben; Unterkünfte und Mahlzeiten wie im Programm angegeben; Serviceentgelte und lokale Steuern. Excl.: nationale und internationale Flüge; optionale Touren und Ausflüge; nicht im Programm angegebene Mahlzeiten; persönliche Ausgaben; Trinkgelder; vor Ort zu entrichtende Abflugsteuern und Marina Park Fees. Teilleistungen, die nicht in Anspruch genommen werden, werden nicht erstattet. Mindestteilnehmerzahl zwei Personen bzw. Gesamtteilnehmerzahl zwanzig Personen. Ein deutschsprachiger Guide begleitet die Tour für die gesamte Dauer der Rundreise übernachtet jedoch in anderen Hotels als die Gruppe.