Singapore Indochina Kombi

Singapore Indochina Kombireisen, genießen Sie die Highlights faszinierender Länder! Ideal in Verbindung mit einem Singapore Airlines Flug und einem Stopover im Stadtstaat. Silkair fliegt für Singapore Airlines die Strecke nach Vientiane drei Mal wöchentlich (Montag, Donnerstag und Sonntag), von Sieam Reap nach Singapore bieten Silkair und Jetstar ein Angebot von über zwölf Nonstopflügen wöchentlich.

Glanzlicher Indochinas

Erleben Sie in zwei Wochen die landschaftliche Schönheiten in Indochina ebenso wie die Zeugnisse einer langen Geschichte in Laos, Vietnam und Kambodscha. Zu den Höhepunkten gehören Vientiane (eine Nacht), Luang Prabang (drei Nächte), Hanoi (zwei Nächte), Ha Long (eine Nacht), Hoi An (zwei Nächte), Hue (eine Nacht), Saigon (eine Nacht) sowie Angkor (drei Nächte).

Tag 1: (Dienstag) Vientiane (-, ohne Reiseleitung)

Empfang am Flughafen von Vientiane und Transfer zur Ihrem Hotel, wo Ihnen Ihre Zimmer ca. 13:30 Uhr zur Verfügung stehen. Entspannen und erfrischen Sie sich im Hotel. Zeit für ein eigenes Mittag- bzw. Abendessen oder Unternehmungen auf eigene Faust.

Tag 2: (Mittwoch) Vientiane – Luang Prabang (F, A)

Heute machen Sie eine Stadtrundfahrt, um Vientiane zu entdecken. Zu den Höhepunkten gehören: Vat Sisaket Tempel. Der im Jahre 1818 erbaute Tempel ist der einzige in Vientiane, der nicht bei der Thai-Invasion von 1828 zerstört worden ist. Er besticht mit bemerkenswerten Fresken und insgesamt 6840 Buddha-Abbildungen. Vat Phra Keo Tempel, der ehemalige Königstempel mit dem Smaragd-Buddha und dem Palladium des Königs Lane Xang; Pha That Louang, ein Kloster, welches von einer großen Stupa umgeben ist. Es gilt als Nationalsymbol, da es sowohl den Buddhismus als auch die Souveränität von Laos verkörpert; Patuxay, der Triumphbogen von Vientiane, der Ihnen eine schöne Aussicht auf die Stadt bietet. Am frühen Abend fliegen Sie nach Luang Prabang. Abendessen in einem lokalen Restaurant.

Tag 3: (Donnerstag) Luang Prabang – Stadtrundfahrt und Pak Ou (F, M)

Das Kronjuwel von Laos, Luang Prabang, ist vermutlich die am besten erhaltene traditionelle Stadt in Südostasien. Mit herrlicher Natur und zeitlosem Charme wurde Luang Prabang 1995 zum Weltkulturerbe erklärt. Der Vat Xieng Thong Tempel der Kaiserstadt umfasst eine große Gruppe von heiligen Gebäuden. Er gilt als eines der Schmuckstücke der laotischen Architektur. Das reflektierte Sonnenlicht gibt ein Gefühl von majestätischer Übermacht. Der Tempel war bis 1975 Sitz der Königsfamilie. Der Vat Xieng Thong Tempel hat ein vertikal gestaffeltes Dach, das an ein dicht überlappendes Gefieder erinnert. Auf dem Gelände stehen außerdem mehrere kleine Kapellen mit vielen Bronze-Buddha-Figuren. Der Vat Visoun-Tempel ist der älteste Tempel der Stadt. Er sieht unverwechselbar aus, weil seine Fenster mit geschnitzten hölzernen Kolonnaden dekoriert wurden, wie die Fenster von Vat Phu, einem Tempel der Khmer im Süden von Laos. Das nächste Ziel ist Vat Senna, das erste Gebäude, dessen Dach mit roten und golden Ziegeln verziert wurde. Mittagessen im lokalen Restaurant. Am Nachmittag fahren Sie in die Richtung Pak Ou Höhle. Am Pier nehmen Sie eine kleine Fahrt mit dem Boot über den Fluss zum Pak Ou Höhle, um die hiesige heilige Höhle mit ihren Hunderten von Buddhastatuen zu besichtigen. Von hier aus haben Sie eine herrliche Aussicht über den Mekong. Nach Ihrer Rückkehr nach Luang Prabang haben Sie noch ein wenig Zeit die Stadt erkunden.

Optional (9.00 Euro pro Person, Mindestteilnehmerzahl: zwei Personen): Wir empfehlen sich um 6:00 Uhr zu den Kreuzungen in der Stadt zu begeben, um die buddhistischen Mönche zu beobachten, die in Ihren langen Roben aus einem der vielen Tempel in der Stadt in einer Art Prozession durch die Straßen ziehen und Opfergaben der Gläubiger empfangen. Genießen Sie respektvoll dieses Schauspiel. Anschließend Besuch des Phou-Si Hügels, von dem Sie einen traumhaften Blick auf die Stadt und den Mekong genießen können.

Tag 4: (Freitag) Luang Prabang – Khuang Sy – Luang Prabang (F, M)

Am Morgen erfolgt ein Besuch des Nationalen Museums im ehemaligen Königspalast, das eine Sammlung von persönlichen Gegenständen der königlichen Familie beherbergt. Danach Fahrt zum rund vierzig Kilometer entfernten Khuang Sy Wasserfall. Auf dem Weg werden Sie die Möglichkeit haben einige der lokalen Dörfer zu besuchen. Sie sollten die Gelegenheit nutzen, um ein Bad unter dem Wasserfall zu nehmen, wie es die vielen einheimischen Besucher tun. Rückfahrt nach Luang Prabang. Mittagessen in Khuang Sy. Nach Ihrer Rückkehr nach Luang Prabang haben Sie noch ein wenig Zeit die Stadt erkunden.

Tag 5: (Samstag) Luang Prabang – Hanoi (F, ohne Reiseleitung)

Freizeit bis zum Transfer zum Flughafen von Luang Prabang für Ihren Abflug aus Laos. Ihre Zimmer stehen Ihnen bis zum Mittag zur Verfügung. Ankunft am Flughafen von Hanoi und Transfer zum Hotel für Check-In. Die Zimmer stehen ab 13:30 Uhr zu Ihrer Verfügung.

Tag 6: (Sonntag) Hanoi Stadtführung (F, M)

Nach dem Frühstück im Hotel brechen Sie zu einer Ganztagestour durch die Hauptstadt von Vietnam auf. Zu den Höhepunkten gehören ein Besuch des Ho Chi Minh Mausoleum, den “traditionellen Häusern auf Stelzen“, das Ho Chi Minh-Museum und die „Ein-Pfahl Pagode“. Anschließend besuchen Sie die erste Universität von Vietnam. Das mehr als tausend Jahre alte Gebäude ist auch als „Tempel der Literatur“ bekannt. Mittagessen in einem lokalen Restaurant. Am Nachmittag Besichtigung des ethnologischen Museums. Am Abend besuchen Sie das berühmte Wasserpuppentheater und genießen dessen einzigartige Darbietung. Gelegenheit für ein Abendessen (exkl.).

Das Ho Chi Minh Mausoleum ist im Zeitraum vom 05. Sep. bis zum 05. Nov. wegen Renovierungsarbeiten geschlossen. Während dieser Zeit können wir nur einen Besuch von außen anstatt einer Besichtigung von innen arrangieren.

Tag 7: (Montag) Hanoi – Ha Long (F, M, A)

Am Morgen verlassen Sie Hanoi in Richtung der Halong Bucht, welche Sie gegen Mittag erreichen. Nach dem Einschiffen auf einer modernen Holzdschunke, welche ganz im traditionellen Stil gebaut wurde, haben Sie die Möglichkeit eine der beeindruckendsten Touristenattraktionen in Südostasien, die Halong-Bucht, zu entdecken. An Bord können Sie während des Mittag- und Abendessens die lokalen Köstlichkeiten aus dem Meer dann auch direkt genießen. Übernachten werden Sie ebenfalls an Bord in privater Kabine mit Bad und Klimaanlage.

Tag 8: (Dienstag) Ha Long – Hanoi – Da Nang – Hoi An (F, M)

Wenn Sie früh morgens aufstehen, haben Sie die beste Aussicht auf die Bucht und ihr marin-blaues Wasser. Nach dem Frühstück kreuzen Sie dann sanft durch die spektakulären Sandsteinformationen von Halong. Entdecken Sie diesen entlegenen und idyllischen Teil der Bucht und seine einzigartige Inselwelt. Gegen 10:30 Uhr checken Sie dann aus und kehren zum Hafen von Ha Long zurück. Unterwegs haben wir Zeit für ein Mittagessen eingeplant. Vom Hanoi Noi Bai Flughafen fliegen Sie dann nach Da Nang wo Sie gegen 20:30 Uhr ankommen. Begrüßung am Flughafen von Danang und Transfer zu Ihrem Hotel in Hoi An.

Tag 9: (Mittwoch) Hoi An (F, M)

Am Morgen geht es mit dem Fahrrad durch eine Lagunenlandschaft zu dem kleinen Ort Tra Que, der für seinen Gemüseanbau berühmt ist. Hier erwarten Sie einmalige Kräuter-, Gewürz- und Gemüsegärten, die Sie schon von Weitem am Geruch erkennen können. Helfen Sie den lokalen Bauern ein wenig bei der Ernte, um Minze und Basilikum für Ihre anschließende Einführung in die Geheimnisse der Küche von Tra Que zu bekommen. Natürlich dürfen Sie die zubereiteten Köstlichkeiten bei einem leckeren Mittagessen auch direkt genießen. Am Nachmittag besichtigen Sie die Innenstadt von Hoi An, die aufgrund seiner gut erhaltenen historischen Gassen und Häuser zum Weltkulturerbe erklärt wurde. Streifzug durch den Ort und besichtigen Sie u.a. die japanische Brücke, den chinesische Tempel und das Haus von Phung Hung.

Tag 10: (Donnerstag) Hoi An – Da Nang – Hue (F, M)

Heute geht es von Hoi An nach Hue in die alte Kaiserstadt. Ihre Reise führt Sie über den Hai Van Pass, wo Sie nicht nur die atemberaubende Natur bestaunen können, sondern auch eine unvergleichliche Aussicht über die Küste von Zentral-Vietnam haben. In Hue angekommen besuchen Sie zunächst die Grabstätte des Kaisers Minh Mang.und die Thien Mu Pagode. Am Ende des Nachmittags Besuch der majestätischen Zitadelle. Der Abend steht Ihnen für eigene Unternehmungen sowie ein Abendessen (exklusive) zur Verfügung.

Tag 11: (Freitag) Hue – Saigon (F)

Transfer zum Flughafen für den Flug nach Saigon. Abflug in Hue gegen 09:30 Uhr Ankunft in Saigon vorauss. 10:50 Uhr. Begrüßung am Flughafen und Transfer in die Stadt. Im Anschluss Stadtrundfahrt durch das ehemalige Saigon. Sie sehen die Hauptpost, den wohl schönsten Kolonialbau aus dem 19. Jahrhundert, die Kathedrale Notre Dame und den Palast der Wiedervereinigung. Freizeit am Nachmittag für eigene Erkundungen. Besuchen Sie den chinesischen Bezirk Cholon mit dem Binh Tay Markt und der Thien Hau Pagode.

Tag 12: (Samstag) Saigon – Siam Reap (F, ohne Reiseleitung)

Freizeit bis Transfer zum Flughafen für Weiterflug nach Siam Reap. Die Zimmer stehen Ihnen bis zum Mittag zur Verfügung. Empfang am Flughafen von Siam Reap und Transfer zur Ihrem Hotel, wo Ihnen Ihre Zimmer ab 14:00 Uhr zur Verfügung stehen.

Tag 13: (Sonntag) Angkot Thom – Angkor Wat – Ta Prohm (F, M)

Am Morgen erkunden Sie den wunderschönen Angkor Wat Tempel, Teil des Weltkulturerbes. Erbaut in der ersten Hälfte des 12. Jahrhunderts ist er das bedeutendste Monument der Tempelgruppe. Am Nachmittag besuchen Sie Angkor Thom mit einem Tuk Tuk. Sie besichtigen den berühmten Bayon Tempel aus dem 12. Jahrhundert. Mit seinen 54 Göttertürmen, dekoriert mit 216 lächelnden Gesichtern, gilt dieser als einer der rätselhaften Tempel in Angkor. Der Baphuon Tempel, nördlich gelegen, ist eine pyramidenförmige Darstellung des mythologischen Mont Meru. Die Terrasse der Elefanten diente als Hof für Zeremonien und  Aussichtspunkt für Audienzen und Zeremonien. Phimean Akas Tempel bedeutet himmlischer Palast, gewidmet ist er dem Hinduismus. Am Ende erwartet Sie der Ta Prohm Tempel aus dem 12. Jahrhundert, der der alles überwuchernden Vegetation ausgeliefert ist. Mittagessen am heutigen Tag in einem lokalen Restaurant.

Tag 14: (Montag) Siam Reap (F, ohne Reiseleiter)

Der heutige Tage in Siam Reap steht Ihnen nach Ihrem Frühstück im Hotel für eigene Erkundungen nach Ihren individuellen Wünschen offen. Optional besteht die Möglichkeit an einem Ausflug nach Bang Mealea teilzunehmen.

Optional (59.00 Euro pro Person, Mindestteilnehmerzahl: zwei Personen): Morgens besuchen Sie die Tempel von Bang Mealea etwa achtzig Kilometer von Siem Reap entfernt. Aufgrund der Entfernung ist diese Sehenswürdigkeit weitgehend unbekannt, nichtsdestotrotz ist sie eine der schönsten und spektakulärsten. Die Vegetation hat über die Zeit eine Art Symbiose mit dem Bauwerk gebildet, welches von Bäumen umschlungen ist. Rückfahrt nach Siem Reap Der restliche Tag steht Ihnen zur freien Verfügung.

Tag 15: (Dienstag) Siem Reap – Kompong Khleang – Abreise (F)

Am frühen Morgen geht es los, um auf dem Tonle Sap ein schwimmendes Dorf zu besichtigen. Kompong Khleang, fernab vom Massentourismus, ist durch die Höhe seiner Stelzenhäuser, eines der beeindruckendsten seiner Art. Wandern Sie durch den Ort und besuchen Sie die Einwohner. Danach, wenn es die Saison erlaubt, fahren Sie mit dem Boot zu einem entlegenen Dorf, wo sich vietnamesische Siedler niedergelassen haben. Rückfahrt nach Siem Reap und Transfer zum Flughafen für Ihren Heim- bzw. Weiterflug. Die Zimmer im Hotel stehen Ihnen bis 12:00 Uhr zur Verfügung.

Hotels

Auf der Rundreise sind die folgenden Hotels der Mittelklasse (3-Sterne-Kategorie) oder jeweils vergleichbar vorgesehen: Vientiane Garden Hotel; Vansana Luang Prabang; Quoc Hoa Hotel Hanoi; Nicht Private Dschunke in Ha Long; Mondial Hotel Hue; Sincerity Hotel Hoi An; Le Duy Saigon; Khemara Angkor Siam Reap Hotel.

Termine und Preise

Beginn mit Ankunft in Vientiane zu folgenden Terminen: 09. & 30. Januar 2018; 20. Februar 2018; 06. & 20. März 2018; 10. April 2018; 01. Mai 2018; 11. September 2018; 16. Oktober 2018; 06. & 20. November 2018; 04. Dezember 2018.

Preis pro Person im Doppelzimmer ab Vientiane bzw. bis Siam Reap ab 959.00 Euro pro Person. Einzelzimmerzuschlag ab 329.00 pro Person. Preise exklusive internationaler und nationaler Flüge.

(Inlands-) Flüge

Die Reise kann abhängig von Ihrer Anreise ohne oder mit den Flügen Vientiane – Luang Prabang – Hanoi – Danang bzw. Hue – Saigon – Siam Reap in der Economy-Class einschließlich der Flughafensteuern gebucht werden. Der Preis für die o.g. Flüge beträgt 689.00 Euro pro Person. Sollten Sie von Siam Reap nach Saigon zurückkehren wollen, so beträgt der Preis für den Flug 199.00 Euro pro Person je Strecke. Flugpreise stehen jederzeit und ohne Vorankündigung unter Vorbehalt von Änderungen.

Optional

Übernachtung vor der Rundreise im Hotel Vientiane Garden in Vientiane (Superior Garden Room) ab 24.00 Euro pro Person im Doppelzimmer bzw. nach der Rundreise im Hotel Khemara Angkor in Siem Reap (Deluxe Room) ab 24.00 Euro pro Person im Doppelzimmer.

Gut zu wissen

Incl. Transfers und Touren wie im Programm angegeben; Exkursionen, Eintrittsgelder und Aktivitäten wie im Programm angegeben; Unterkünfte in Hotels der Mittelklasse (3-Sterne) und Mahlzeiten wie im Programm angegeben; Serviceentgelte und lokale Steuern. Excl.: nationale und internationale Flüge; optionale Touren und Ausflüge; nicht im Programm angegebene Mahlzeiten; persönliche Ausgaben; vor Ort zu entrichtende Visagebühren, Abflugsteuern und Marina Park Fees. Teilleistungen, die nicht in Anspruch genommen werden, werden nicht erstattet. Mindestteilnehmerzahl: zwei Personen. Gesamtteilnehmerzahl: max. fünfundzwanzig Personen. Storno: bis 45. Tag vor Reiseantritt 20%, 45. bis 31. Tag vor Reiseantritt 40%, 30. bis 23. Tag vor Reiseantritt 50%, 22. bis 9. Tag vor Reiseantritt 75%, ab 8. Tag vor Reiseantritt und No-Show: 95%. Anzahlung 10% des Reisepreises nach Aushändigung des Sicherungsscheines über den Reisepreis, Restzahlung bis 30 Tage vor Reiseantritt.