Singapore Hua Hin

Letztes Update am 29. August 2019
Singapore Hua Hin kombinieren, nur rund vier Autostunden von Bangkok entfernt, ist Hua Hin heute ein freundlicher Badeort, der höchsten Ansprüchen gerecht wird.

Mehrfach täglich wird die Strecke von Singapore nach Bangkok bedient, so dass sich neben einem Abstecher in die Hauptstadt von Thailand auch ein anschließender Aufenthalt im Seebad Hua Hin für eine Kombinationsreise anbietet.

Hua Hin Klima

Auch in den Regenmonaten Oktober und November fallen kaum mehr als zweihundert Millimeter Niederschlag. Eine geringe Menge verglichen mit den über vierhundert Millimeter Regen, die man beispielsweise im September auf Phuket erwarten kann. Die Temperatur liegt im Tagesmittel das ganze Jahr über nahezu gleich bleibend zwischen 26 und 30 Grad Celsius. Die kühlende Brise von der See sorgt immer für ein angenehmes Klima. Hua Hin bedeutet Steinerner Kopf, der Namensgeber, eine Felsformation, liegt an der Küste im königlichen Park des Klai Klangwan Palastes.

Hua Hin Geschichte

Hua Hin ist das älteste Seebad in Thailand und eng mit der königlichen Familie und der Eisenbahn verbunden. Der Aufstieg von Hua Hin, von einem unbedeutenden Fischerdorf, zu einem beliebten Ausflugsziel der thailändischen Aristokraten begann mit der Fertigstellung der Südlinie der Eisenbahn kurz nach dem Ende des Ersten Weltkriegs. Die thailändischen Aristokraten liebten es die Südlinie für Jagdausflüge zu nutzen. Anlässlich eines solchen Ausflugs fand Prinz Purachatra Gefallen an dem Ort mit seinem milden Klima und begeisterte auch seinen Bruder Prinz Nares von dem Örtchen. Prinz Nares errichtete hier seinen Sommerpalast Saem Samran House. Mehr und mehr Mitglieder der königlichen Familie schufen sich Sommerresidenzen in und um Hua Hin. Zu dieser Zeit verbrachte König Vajiravudh (Rama VI.) einen Großteil des Sommers nicht mehr in Bang Pa In, sondern in Cha-Am im Phra Ratchaniwet Marukkhataiyan, einem Teakholz Palast.

Kundenfeedback:«Wir hatten über Sie für die letzte Woche im November 2009 Ferien im Evason Hua Hin mit Hin- und Rücktransport von Bangkok gebucht. Kompliment an Sie! Es hat alles wunderbar funktioniert. [Man] hat uns toll betreut und das Hotel war traumhaft!» «(…) Unsere Hochzeitsreise und Trauung im Februar 2007 [Evason Hideaway Hua Hin] ist bestens verlaufen. Vielen Dank hierfür.»

Im Gefolge der königlichen Familie zog es auch die Oberschicht von Bangkok nach Hua Hin und so wurde 1923 das legendäre Railroad Hotel Hua Hin, das heutige Sofitel Centara Hua Hin, eröffnet. König Prajadhipok (Rama VII.) errichte 1926 den Klai Klangwon Palast, den Palast Fern der Sorgen, circa fünf Kilometer nördlich von Hua Hin. Hier verbrachte er auch seine Sommerferien als eine kleine Gruppe von Offizieren die wichtigsten Mitglieder der königlichen Familie und ranghohe Offiziere in Bangkok unter Arrest nahmen. Am Morgen des 25. Juni 1932 erreichten drei Kriegsschiffe unter dem Befehl von Lieutenant Commander Luang Subhachalasai Hua Hin. Der Offizier überbrachte dem König die Nachricht, dass die People’s Party die Regierungsgeschäfte übernommen hätte um eine konstitutionelle Monarchie unter Rama VII. zu errichten. Die Antwort des Königs auf die Forderungen der Peoples Party lautete: «Ich habe ihren Brief erhalten, indem sie mich einladen als konstitutioneller König nach Bangkok zurückzukehren. Im Willen des Friedens und um unnötiges Blutvergießen zu vermeiden, Verwirrung und Verlust vom Land abzuwenden und darüber hinaus, weil ich mich bereits selbst dazu entschlossen habe diesen Schritt zu unternehmen, willige ich ein gemeinsam eine Verfassung zu erarbeiten, unter der ich dienen werde». Nach ihrer Hochzeit am 28. April 1950 verbrachte seine Majestät König Bhumibol Adulyadej (Rama IX.) und Ihre Majestät Königin Sirikit Kittiykorn in Klai Kangwon ihre Flitterwochen. Einige Zeit lang hatte seine Majestät König Rama IX. seinen ständigen Aufenthalt in der königlichen Residenz Klai Klangwan.

Hua Hin Golfplätze

Hua Hin ist heute ein familienfreundlicher Badeort, der höchsten Ansprüchen gerecht wird. Hier stehen Ruhe und Entspannung im Vordergrund. In der näheren Umgebung sind mehrere Golfplätze angesiedelt, so auch der älteste Golfplatz in Thailand, der Royal Hua Hin Golf Course von 1924.

Royal Hua Hin Golf Course

Der Royal Hua Hin Golf Course wurde 1924 von dem schottischen Eisenbahningenieur A.O. Robins entworfen. Den Auftrag für diesen ersten 18-Loch Champion Kurs (Par 72) gab Rama VI. (Vajiravudh). Dieser historische Kurs ist typisch für die Landschaft von Hua Hin und um einige große Kalksteinfelsen herum gebaut. Der uralte Baumbestand und die tropische Vegetation lässt den Royal Hua Hin Golf Course parkähnlich erscheinen. Die Gesamtanlage umfasst ein Areal von mehr als neunzig Hektar.

Lakeview Golf Kurs

Rund fünfundzwanzig Kilometer von Hua Hin entfernt befindet sich der Lakeview Golf Kurs. Der 27-Loch-Platz (Par 108) ist mit über sechshundert Hektar Fläche der größte und für viele Gäste auch einer der schönsten Plätze in der näheren Umgebung von Hua Hin. Der Kurs wurde von Roger Packard entworfen und 1993 eröffnet. Die Greens sind oft hinter Bäumen versteckt. Roger Packard hat hier einen faszinierenden Kurs geschaffen, der den Ansprüchen moderner Golfspieler gerecht wird.

Springfield Royal Country Club

Der Springfield Royal Country Club liegt ebenfalls rund fünfundzwanzig Kilometer von Hua Hin entfernt. Hier werden auch internationale Turniere, wie zum Beispiel die Thailand Open gespielt. Der 18-Loch-Kurs (Par 72) wurde von Jack Nicklaus entworfen und bildet den östlichen Kurs eines geplanten 36-Loch-Platzes. Dieser Platz gilt nicht nur als einer der anspruchsvollsten in der Region Hua Hin bzw. Cha-Am, sondern zählt vielmehr zu den besten Plätzen in Thailand. Der Platz ist so angelegt, dass er den Bedürfnissen der Weltklassespieler gerecht wird, aber auch Spieler aller Standards werden hier die passende Herausforderung finden. Wasserhindernisse, raffinierte Bunker und die wunderschöne Landschaft machen das Spiel im Springfield Royal Contry Club zu einem Erlebnis.

Palm Hills Golf and Country Club

Seit 1992 besteht der von Max Wexler, entworfene Palm Hills Golf and Country Club am Rande von Hua Hin. Der 18-Loch (Par 72) Platz ist über 240 Hektar groß und in zwei 9-Loch-Plätze unterteilt. Beide Kurse sind der Landschaft perfekt angepasst und werden durch das schöne Clubhaus voneinander getrennt. Die Plätze sind in Ost-West-Richtung angelegt und jeweils durch einen See begrenzt. Vom östlichen der beiden Plätze bieten sich wunderschöne Ausblicke auf den Golf von Siam. Bei zwölf der achtzehn Löcher kann Wasser mit ins Spiel kommen, doch normalerweise bleibt den Spielern ein Schlag ins Wasser erspart.

Majestic Creek County Club

Ein wenig landeinwärts liegt der Majestic Creek County Club (18 Loch, Par 72). Dieser Platz wurde von Dr. Sukitti Klangvisai entworfen und zählt zu den am wenigsten besuchten Plätzen der Region. Das Design des 1995 eröffneten Kurses wird den Anforderungen moderner Golfer vollauf gerecht. Etliche Bunker und viele Wasserhindernisse erfordern Geschicklichkeit von den Spielern und lassen diesen Kurs nicht so schnell langweilig werden.

Seoul Country Club

Knapp fünfzehn Autominuten außerhalb von Hua Hin liegt der Seoul Country Club (ehemals Milford) in einem rund hundertfünfzig Hektar großen Areal. Der Platz liegt landschaftlich sehr schön, an drei Seiten von bewaldeten Hügeln begrenzt, bietet die dem Meer zugewandte Seite wundervolle Aussichten auf den Golf von Siam. Der 18-Loch Platz (Par 72) wurde von Robert McFarlane entworfen und 1996 eröffnet. Der Kurs weißt einige Schwierigkeiten auf und stellt hohe Anforderungen an die Putting-Fähigkeiten.

Hua Hin Anreise

Die wohl bequemste und schnellste Art Hua Hin zu erreichen ist die Anfahrt mit dem eigenen Fahrzeug. Darüber hinaus bietet sich die Strecke von Bangkok nach Hua Hin auch als Transfer mit kombiniertem Ausflug zum Damnuen Saduak Floating Market an.

Bangkok

Man kann Hua Hin in drei bis vier Stunden mit dem Zug vom Hua Lamphong Bahnhof erreichen, täglich verkehren rund zehn Züge von Bangkok mit Zwischenziel Hua Hin, wobei der erste Zug des Tages den Bahnhof von Bangkok gegen 12:25 Uhr verlässt. Die Gegenzüge fahren meist nachts und so ist man für die Rückfahrt auf den Zug um ca. 06:45 Uhr oder den Sprinter um ca: 16:05 Uhr angewiesen. Der Fahrpreis beträgt zwischen circa 84 Baht in der dritten Klasse und ca. 182 Baht in der zweiten Klasse. Eine Erste Klasse ist nicht in allen Zügen verfügbar. Eine weitere Möglichkeit ist die Reise per Bus. Vom südlichen Bus-Terminal aus fahren rund alle zwanzig Minuten Busse nach Hua Hin. Von Hua Hin nach Bangkok fahren diese Busse ebenfalls im zwanzig bzw. dreißig Minutentakt bis gegen Abend. Die Abfahrt erfolgt von der Busstation in der Srasong Road.

Kuala Lumpur

Malaysias Hauptstadt Kuala Lumpur und die beliebte Küstenstadt Hua Hin südlich der thailändischen Hauptstadt lassen sich jetzt noch einfacher kombinieren, da Air Asia die Strecke ab dem 18. Mai 2018 viermal wöchentlich bedienen wird. Mit einer Flugzeit von etwa zwei Stunden verlässt AK830 Kuala Lumpur jeden Montag, Mittwoch, Freitag und Sonntag um 10:00 Uhr und kommt um 11:00 Uhr Ortszeit in Hua Hin an. Der Rückflug AK831 wird Hua Hin um 11:30 Uhr verlassen und um 14:35 Uhr in Kuala Lumpur landen. AirAsia Malaysia betreibt derzeit 165 wöchentliche Flüge nach Thailand. Neben Hua Hin fliegt die Fluggesellschaft auch sechs weitere Routen u.a. Bangkok (80 Mal wöchentlich), Phuket (35 Mal wöchentlich), Krabi (21 Mal wöchentlich) und Chiang Mai (14 Mal wöchentlich).

Reisen nach Hua Hin

Reisetipps, Rundreisen, Hotels, Transfers und Ausflüge so individuell wie Sie es sind sowie Stopover und Kombinationsreisen zentral unter www.thailand-tourismus.net. Unsere Reiseziele umfassen alle Landesteile: Über 130 Hotels unter www.thailand-tourismus.de, mehr als 100 Rundreisen, Reisebausteine, Touren und Ausflüge in ganz Asien unter www.thailand-tourismus.com sowie Reisemagazin mit rund 70 Inspirationen, Reisevorschlägen und Tipps für eine gelungene Reise unter www.thailand-tourismus.org.