Singapore Taiwan

Erleben Sie die Hauptattraktionen einer faszinierenden Insel wie die Hauptstadt Taipei, den Taroko Nationalpark, Mount Hehuan (Ausgangspunkt zu einhundert Berggipfeln Taiwans), Sonne-Mond See, Tainan, Foguangshan Kloster und Kaoshiung.

Highlights von Taiwan

Zwischen Japan und den Philippinen, an der Südostküste von Asien gelegen wird Taiwan von abwechslungsreichen Landschaften geprägt obwohl die Hauptinseln nur 394 Kilometer lang bzw. 130 Kilometer breit ist. Japanische und chinesische Einflüsse verschmelzen hier zu einer eigenen, aufregenden taiwanischen Kultur die nur darauf wartet insbesondere zur idealen Reisezeit im Frühjahr und Herbst entdeckt zu werden. Taiwan bietet als Gegenpol zu seinen pulsierenden Städten neun Nationalparks und dreizehn sogenannte National Scenic Areas.

Der Taoyuan International Airport ist rund vierzig Kilometer von der Hauptstadt Taipeh entfernt und glänzt u.a. mit thematisierten Warteräumen, gratis Wifi und kostenlose Duschen. Die U-Bahn (MRT) verbindet seit März 2017 die beiden Terminals in einer guten halben Stunde mit dem Zentrum der Hauptstadt. Visafreie Einreise für bis zu 90 Tage für deutsche Staatsbürger, der Reisepass muss mindestens sechs Monate über das Abreisedatum hinaus gültig sein, machen eine Reise problemlos planbar.

Hochgeschwindigkeitszüge (Taiwan High Speed Rail THSR) verbinden vor allem die Westseite der Insel. Von Taipeh im Norden nach Kaohsiung im Süden sind es nur ca. neunzig Minuten. Ein inländisches Flugnetz verbindet über ein Dutzend Städte in Taiwan bzw. den Off-Insel-Gebieten.

Anreise nach Taiwan

China Airlines bietet von Frankfurt aus als einzige Airline einen täglichen Nonstop-Flug zur Heimatbasis bei Taipeh mit zahlreichen Codeshare-Zielen innerhalb Deutschlands. Der Hinflug erfolgt von Deutschland am späten Vormittag, die Ankunft am frühen Morgen des Folgetages gegen 06.10 Uhr, der Rückflug von Taiwan startet am späten Abend mit Landung in Frankfurt am nächsten Tag in den Morgenstunden.

Daneben bietet Eva Air ein Netz von rund sechzig Reisezielen u.a. in Europa (z.B. Amsterdam und Wien) und Asien sowie dem chinesischen Festland. Darüber hinaus haben tägliche Verbindungen u.a. Emirates via Dubai, Turkish Airlines via Istanbul sowie Cathay Pacific via Hongkong im Programm.

Am Hauptbahnhof in der Innenstadt von Taipei ist seit März 2017 von 06.00 Uhr bis 21.30 Uhr ein sogenannter In-Town Check-In für Passagiere die mit China Airlines oder Mandarin Airlines ab Taoyuan Airport fliegen möglich (ausgeschlossen sind Code-Share-Flüge, die von anderen Airlines durchgeführt werden). Der Service steht darüber hinaus Gästen von Eva Air offen. Der In-Town Check-In ist verfügbar für Flüge am selben Tag und mindestens drei Stunden vor Abflug.

Städte in Taiwan

Von der Größe her lässt sich Taiwan in etwa mit den Niederlanden vergleichen, jedoch mit einer deutlich höheren Einwohnerzahl bzw. Bevölkerungsdichte. Taiwans Städte sind blühende Metropolen, die bekannt und geschätzt sind für eine faszinierende Mischung aus traditioneller und moderner Kultur.

Taipeh

Hauptstadt und lebhafte, internationale Metropole. Berühmt für seine Nachtmärkte mit einer der besten regionalen Küchen und dem Taipei-101, dem Wahrzeichen der Stadt. Heimat des Palastmuseums mit über 650.000 Exponaten – zugleich größter Sammlung chinesischer Artefakte weltweit und der Chiang-Kai-Shek Memorial Hall. Gerade diese beiden Institutionen zeigen deutlich die unverwechselbare Geschichte und Kultur von Taiwan. Heiße Quellen, nur wenige Minuten vom Stadtzentrum entfernt, werfen einen Bogen zwischen Megacity und Naturverbundenheit.

Kaohsiung

Zweitgrößte Stadt und Taiwans maritime Hauptstadt im Süden mit ganzjährigem sonnig und angenehmem Klima am Ufer des Love River. Ausgangspunkt für einen Besuch des größten buddhistischen Zentrums des Landes. Feine Sandstrände findet des Besucher an der Sizih Bucht. Besonders lohnenswert ist auch ein Besuch des Pier-2 Art Center – ehemalige Lagerhallen die in ein Zentrum für zeitgenössische Kunst umgebaut wurden.

Taichung

Drittgrößte Stadt mit mildem Klima und einer blühenden Kulturszene. Viele historische Denkmäler konnten ebenso erhalten werden wie der Straßenplan in Form eines Schachbretts aus japanischer Zeit. Zu den Sehenswürdigkeiten zählen der reich verzierte Lecheng- sowie der Chenghuang-Tempel. Aber auch das National Taiwan Museum of Arts und das im europäischen Stil gehaltene Einkaufsviertel Jingming lohnen einen Besuch.

Tainan

Älteste Stadt von Taiwan mit niederländischen Festungen und Jahrhunderte alten Tempelanlagen wie dem Konfuzius-Tempel, der 1655 errichtet wurde. Die Stadt ist auch Heimat der Chihkan-Türme aus dem Jahr 1653. Daneben bezaubert Tainan mit atemberaubenden Landschaften und ist ganzjährig ein ideales Reiseziel.

Kunst und Kultur auf Taiwan

Chinesisches Erbe, japanische und holländische koloniale Einflüsse sowie eine eigenständige Kultur schaffen eine Mischung aus Tradition und Moderne. Heute stellen die indigenen, vorwiegend in den Bergregionen lebenden sechzehn Stämme rund zwei Prozent der Bevölkerung von Taiwan. Tiefer gehende Informationen bietet das Shunyi Aboriginal Museum in Taipeh sowie die Regionen Orchid Island, Taroko Schlucht, Wulai und Wutai.

Lebendige Traditionen findet der Besucher auch in den über einhundert buddhistischen, taoistischen und konfuzianischen Tempeln des Landes. Zu den herausragenden Festivals gehören chinesisch Neujahr bzw. Frühlingsfest (Ende Januar bzw. Anfang Februar), Laternenfest (Februar), Drachenbootfest (Juni) und Herbstfest (September).

Nationalparks in Taiwan

Rund zwanzig Prozent der Landfläche Taiwans stehen heute unter Naturschutz und insbesondere die Hauptinsel ist überaus reich von der Natur verwöhnt. Bergketten und bewaldete Gebirge machen über die Hälfte der Fläche aus.

Alishan

Ziyun Tempel, Zaoping Park und Alishan bieten insbesondere zum Sonnenaufgang ein einmaliges Erlebnis wenn die Wolkendecke vor allem im Herbst so dicht ist, dass Berggipfel wie Inseln wirken. Auch eine Fahrt mit der Alishan Forest Railway, eine von nur drei Bergbahnen weltweit, sollte man nicht missen.

East Riff Valley

Langgestrecktes Tal zwischen bis zu zweitausend Meter hohen Bergketten. Die Region liegt direkt am Schnittpunkt der tektonischen Platten Eurasiens und der Philippinen. Sie ist die fruchtbarste Region Taiwans, die durch den Highway Nummer Neun gut erschlossen ist.

Kenting National Park

Gelegen auf der Halbinsel Hengchun, der Südspitze von Taiwan und Drehort für den Kinofilm „Life of Pi“. Badeurlauber kommen hier ebenso voll auf ihre Kosten wie Wanderer. Berge, Terrassen, wilde Klippen und sandige Wüsten dominieren die Landschaft. Der Park ist ein Refugium für eine einzigartige Tierwelt wie für den Sika Hirsch, für über dreihundert Vogelarten aber auch für zehntausende wandernden Raubvögel die man insbesondere im Herbst beobachten kann.

Sonne Mond See

Größter See von Taiwan und eines der Wahrzeichen des Landes. Paradies für Wanderer und Radfahrer, mit wohl einem der schönsten Radwege weltweit der in rund dreißig Kilometer um den See führt. Im Zentrum überblickt der malerische Tempel Wenwu den See. Das Dorf Rihyue, Heimat des Stammes der Thao, gehört ebenfalls zu den Highlights der Region.

Taroko National Park

Im Osten der Insel gelegen, mit dem Fluss Liwu, der durch die einzigartigen Schluchten fließt, ist ein Paradies für Wanderer und Biker – vom Tunnel der neun Wendungen, über den ewigen Frühlingsschrein bis zur Grotte der Schwalben.

Yushan National Park

Größter Park des Landes. Bekannt ist der Yushan, von drei Seiten aus mit dem Auto erreichbar, für den Yade Berg, mit knapp viertausend Metern höchster Berg in Nordostasien.

Aktiv in Taiwan

Zumeist umgeben von herrlichen Bergkulissen sprudeln in Taiwan über einhundert Thermalquellen, Bereits wenige Fahrminuten nördlich von Taipeh liegt mit Beitou einer der ältesten Badeort während auf Green Island die einzige heiße Salzwasserquelle lockt.

Wanderer haben die Chance ein Paradies von Wanderwegen zu genießen. Diese liegen vor allem rund um die über zweihundert Gipfel mit über dreitausend Meter Höhe, mit einer der höchsten Dichte an Berggipfeln weltweit, sind doch rund zwei Drittel der Insel gebirgig. Radfahrer sollten im „Königreich der Fahrräder“ den Radweg rund im den Sun Moon Lake nicht missen aber auch Danshui River, Aofeng Mountain und Love River gehören zu beliebten Fahrradregionen. Feuchtwarmes Klima, reiche Vegetation und der westliche Rand des Pazifiks erlauben eine vielfältige Vogelbeobachtung mit über fünfhundert nachgewiesenen Vogelarten.

Surfer finden insbesondere von Juni bis September sowie im Winter ideale Spots, vor allem im Nordosten von Taiwan, entlang der Ostküste und im Süden sowie auf Penghu Island. Die Insel gehört neben Kenting im Süden und Green Island vor der der Südostküste auch zu einem der beliebtesten Tauchreviere.

Internationale Golfturniere finden meist in Taoyuan statt, wer bergige Golfplätze bevorzugt wird die Region um Hsinchu bevorzugen, zahlreiche Plätze findet man vor allem im Norden.

Essen & Trinken

Hinsichtlich der gastronomischen Vielfalt in Taiwan können vielleicht nur Singapore und Hongkong mithalten, sagt man doch man finde alle drei Schritte einen Imbissstand und alle fünf ein Restaurant. Von belebten Nachtmärkten zu High-End-Restaurants ist die Auswahl ungemein groß. Meeresfrüchte, Hühnchen, Schweine- und Rindfleisch gehören zu den beliebtesten Mahlzeiten.

Der Besuch auf einem Nachtmarkt, in Taipeh vor allem Shilin, Huashi und Raohe, in Tainan Keelung Miaokou und Siaobei sowie Luodong in Yilan und vor allem die lokalen Spezialitäten wie stinkiger Tofu, Austern-Omelette und Xiaoyu Huasheng (Fisch gebraten mit Erdnüssen und eingelegtem Gemüse) sollte man auf keinen Fall missen. Daneben spielt Tee eine wichtige Rolle auf der Insel und so ist es nicht weiter erstaunlich dass Taiwan zu den weltweit wichtigsten Produzenten des Oolong gehört. Teehäuser und Teeplantagen kann man in den Alishan Bergen erleben sowie in Maokong, südlich von Taipeh.

Reisekombination Taiwan

Unsere deutschsprachige Taiwan Rundreise für Zubucher mit optionaler Verlängerung, ideal in Verbindung mit einem Flug mit China Airlines über Taipeh kombinierbar zum Beispiel mit Singapore aber auch mit Java oder Bali finden Sie hier bzw. unter www.asien-tourismus.de.